Vita


Dann sprach Gott, der Herr:
Es ist nicht gut, dass der Mensch allein bleibt.

(Gen 2,18)

 vita reginald-mueller-2016

Meine berufliche Vita beginnt mit einer Ausbildung als Glaser, in einem kleinen Handwerksbetrieb in Dortmund. Als Gesellenstück entwarf ich eine bildliche Bleiverglasung, die drei Flammen in einer Schale zeigt. Nach der Ausbildung ging ich an den Niederrhein und machte über den zweiten Bildungsweg in Viersen das Abitur. Während meiner Zeit auf dem Abendgymnasium kam in mir der Wunsch Franziskaner zu werden auf.

Und so trat ich nach dem Abitur in den Orden der Franziskaner ein. Ja, ich wurde ein Mönch, der auch so eine lange Kutte trug. In Münster und Salzburg studierte ich katholische Theologie und beendete das Studium mit dem Diplom. Während der Zeit bei den Franziskanern machte ich viele Erfahrungen als Seelsorger in der Pfarrarbeit, im Krankenhaus, der Gesprächs- und spirituellen Begleitung und der Schule. An verschiedensten Orten Deutschlands lernte ich die unterschiedlichsten Mentalitäten der Menschen kennen. Ob im Münster- oder Sauerland, ob in Sachsen Anhalt oder Berlin die Menschen mit ihren Eigenarten waren, jeder für sich, Großartig. Um die Menschen noch besser zu begleiten, bildete ich mich in der Klientenzentrierten Gesprächsführung weiter. Außerdem machte ich eine mehrjährige journalistische Ausbildung für Theologen.

Als ich meine heutige Frau kennengelernt hatte, trat ich nach vielen Gesprächen aus der Ordensgemeinschaft aus und legte mein Amt als Seelsorger nieder. Was nun kam war eine Existenzgründung im wahrsten Sinne des Wortes. Ich fing förmlich bei Null an. Mein ganzes Leben musste ich neu ausrichten. Der Weg einer Existenzgründung, im wahrsten Sinne des Wortes, begann. So begann ich eine Ausbildung zum Fachmann für Versicherungen, Investment und Bausparen und wurde selbstständiger Vermögensberater.

Neben fachlicher Qualifizierung im Bereich des Versicherungen- und Bankenwesens, gehörte zu der Ausbildung auch, Arbeitsmethodik, Selbst- und Zeitmanagement, Persönlichkeits- und Verkaufstraining und Grundlagen für Führungskräfte. Ich war zwar viele Jahre als Vermögensberater tätig, doch der Wunsch die Menschen wieder wie früher zu begleiten, ließ mich nicht los.

Deswegen machte ich über die Studiengemeinschaft Darmstadt und dem Weiterbildungsinstitut Westfalen Lippe eine Ausbildung zum Psychologischen Berater und Personal Coach. Die Qualifizierung bei der Burnout-Akademie in Löwenstein machte mich als Burnout-Lotse kompetent, psychische Gefährdungs- und Leistungsbeurteilungen des Menschen zu erstellen.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit

Heute unterstütze ich Menschen im Bereich des Stressmanagement und Burnout-Prävention. In Gesprächen und Übungen begleite ich Menschen, die besser in Balance leben wollen. Dabei leitet ich auch die eine oder andere Entspannungs- oder Achtsamkeitsübung an, die den Klienten helfen besser durch den Alltag zu kommen.

logo_weg01_freigestellt_72Als Freier Theologe begleite ich Menschen, die besondere Zeiten des Lebens, bewusst, stilvoll und mit viel Herz begehen wollen. In gemeinsamen Gesprächen entwickle ich mit Brautleuten ihr Hochzeitsritual. Die Zeremonie soll die persönliche Handschrift der Brautleute tragen. Dabei können christliche und andere Elemente berücksichtigt werden, oder die Feier wird ganz frei gestaltet.

Ich begleite Menschen, die  an einem Wendepunkte in Ihrem Leben angekommen sind und diesen bewusst begehen wollen. Das können sowohl freie Trauungen und freie Taufen, als auch Trauerfeiern und andere Abschiede, die uns im Leben begegnen, sein.

Für den einen oder anderen Wendepunkt im Leben, braucht man zur Orientierung manchmal einfach nur ein offenes Ohr brauchen.
Auch hier habe ich für Menschen ein offenes Ohr und nehme mir Zeit, dass sie sich in Ruhe aussprechen können.

Auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen freue ich mich!

Erfahren Sie mehr von mir auf Facebook und Google+ und stöbern Sie dort.